Monstonello meets Phino

Lange hab ich mich nicht getraut den Monstonello anzuschneiden, aber irgendwann muss es ja mal sein.

Aus einer abgelegten Jeans meiner Mama habe ich eine Phino genäht und diese mit dem Monstonello-Stoff und einem geplotteten Monster aufgepeppt. Dank meiner neuen Transferpresse macht das Plotten jetzt noch mehr Spaß (Ich hoffe nur, der Gestank beim Plotten geht irgendwann mal weg).

Die Kapuzenjacke mit den eigen entworfenen Halbkreistaschen ist aus der Ottobre. Die Taschen sind diesmal auch keine Atrappen, was den kleinen Mann sehr gefreut hat. Die Kapuze war ursprünglich an einem Hemd vom Opa, aber an der Kapuzenjacke sieht sie deutlich besser aus. Ich habe die Kapuze so gelassen, wie sie war. Sie ist aber auch nicht wirklich zu groß.

Der kleine Mann ist total begeistert und freut sich schon total die Sachen außer für die Fotos anzuziehen. Noch muss er ein bisschen reinwachsen, aber lange dauert es bestimmt nicht mehr.

Außer hier, werden die Sachen auch bei made4boys  und Plotterliebe gezeigt. Es würde mich freuen, wenn ihr mir einen Kommentar hinterlasst, wenn euch die Sachen gefallen.

MonstonelloMonstonello2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s