Eine Hülle für mich

Die meisten Hefthüllen, die ich so nähe sind deutlich bunter, mit Namen und Geburtstag drauf und eher für ein U-Heft gedacht. Diese hier ist endlich mal für mich. Für mein U-Heft? Nein, das existiert leider nich mehr. Wäre schon interessant gewesen die Zahlen mit denen vom kleinen Mann zu vergleichen.

Dieses Buch ist mein Buch für Gedanken, Wünsche und Gebete. Ich treffe mich alle zwei Wochen mit ein paar Mädels aus meiner Kirchengemeinde zum Reden, zum Gedankenaustausch, zum Miteinander und Füreinander beten und wie sollte es bei Müttern anders sein, zum Loswerden der Sorgen und Nöte im Bezug auf unsere Zwerge. Damit ich so weiß, was in den zwei Wochen alles passiert ist, versuche ich täglich (im Moment bleibt es leider oft nur beim Versuch) aufzuschreiben, was  war und was mich beschäftigt.

Die Hülle ist aus den Stoffresten von meinen Sofakissen entstanden, so dass das Buch auch noch super zur restlichen Deko im Wohnzimmer passt. Die Möwe ist noch von einem anderen Projekt übrig geblieben und ich fand sie passte perfekt dazu.

Und endlich konnte ich mein neues Logo benutzen *freu*.

*** Dieser Beitrag enthält Werbung ***

Buch_Möwe_1 Buch_Möwe_2

Advertisements

Ein Kommentar zu „Eine Hülle für mich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s