Monsterjäger

Als ich den Monsterstoff das erste Mal gesehen habe, war ich hin und weg. Nachdem ich dann eine schöne Sweatjacke aus dem Stoff genäht hatte, war immer noch ein bisschen übrig. Aber eben nur ein bisschen. Und gerade bei besonderen Stoffen fällt es mir oft schwer diese zu verarbeiten. Denn ich will den Stoff ja nicht verschwenden. Auf der Suche nach Ideen für neue Shirts für den kleinen Mann fiel mir das Reststoff wieder in die Hände. Kombiniert mit dem sehr gut erhaltenen Stoff von einem ausgedienten Shirt meiner Mama gefällt mir das Shirt richtig gut. Und dem kleinen Mann sowieso, denn Monster sind gefährlich. Und was gefährlich ist, ist im Moment in. Schöner Schriftzug und Monster auf die Rückseite und fertig ist der Monsterjäger. Was macht ihr denn Tolles aus alten Shirts? Bevor ihr was aussortiertes in den Müll schmeißt überlegt mal, ob nicht doch noch was für eure kleinen bei rauskommen kann. Upcycling ist einfach super (und günstig)! Und bevor es untergeht. Auch die Hose ist mehr oder weniger selbstgenäht. Eine gekaufte Jeans, die ich, nachdem sie Löcher in den Knien hatte, einfach abgeschnitten und umgenäht habe. *** Dieser Beitrag enthält Werbung ***

Monsterjäger Monsterjäger1 Monsterjäger2 Monsterjäger3 Monsterjäger4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s