20-Minuten-Shirt

Als ich die Nachricht las, dass ich das 20-Minuten-Shirt von muckelie probenähen darf, hätte ich am liebsten laut gejubelt und getanzt. Ich hab mich dann doch lieber leise gefreut, denn ich wollte ja nicht das mein Mann vor Schreck in die Leitplanke der Autobahn fährt.

Ich war total aufgeregt und auch ein bisschen nervös vor dem Probenähen. Mein zweites Probenähen und dann für muckelie!

Muckelieshirt2

Ich lese den Blog von Susann schon länger regelmäßig und ihr Post zur Fotobearbeitung hat mich damals dazu gebracht, mich in die Materie ein bisschen einzuarbeiten und meine Fotos zu verbessern. Umso mehr hab ich mich gefreut, ihr das mit dem Probenähen ein Stückchen wieder zu geben.

Muckelieshirt1

Das 20-Minuten-Shirt verspricht, dass es schnell genäht ist. Ich gebe zu, ich habe länger gebraucht, was aber daran liegt, dass ich zum ersten Mal Spitze verarbeitet habe.

Muckelieshirt4

Wenn man den Schnitt schon ausgeschnitten hat und kein Anfänger ist, dann kann man mit 20 Minuten schon ganz gut hinkommen. Aber auch sonst ist das Shirt wirklich sehr schnell und einfach genäht, denn es gibt nur 2 Schnittteile und wenige Nähte.

Muckelieshirt5

Und auch wenn es so schnell genäht ist, ist das Schnittmuster so gar nicht langweilig. Ich finde es bietet sehr viele Möglichkeiten zum variieren. Einen Reißverschluss ins Rückenteil oder eine Knopfleiste auf der Schulter, die Ärmel mit Fakebündchen oder mit einem andersfarbigem Stoff als normales Bündchen. Eine Unterteilung vorne oder wie bei mir hinten. Auch aus zwei verschiedenen Stoffen vorne und hinten sieht das Shirt sehr schön aus.

Muckelieshirt6

Bequem ist es auf jeden Fall. Schön luftig locker und es kaschiert jedes Röllchen und sieht dabei nicht unförmig aus, wie ich zuerst dachte. Alles in allem ein Schnitt, der sich lohnt.

Muckelieshirt7

*** Dieser Beitrag enthält Werbung ***

  • Schnittmuster: 20-Minuten-Shirt von Muckelie
  • Stoff: Schwalbenjersey Kenny, Spitze
  • Verlinkt bei: RUMS

Muckelieshirt3

 

 

 

Advertisements

13 Kommentare zu „20-Minuten-Shirt

  1. Hallo Maren,
    herzlichen Glückwunsch zum Probenähe, klasse! Das Shirt sieht wirklich sehr schön aus und steht dir sehr gut. Die Spitze im Rückenteil ist ein sehr schönes Detail, das mag ich sehr. Der Stoff ist auch wirklich schön.
    liebe Grüße
    Jana

  2. Gefällt mir gut dein Shirt. Und den Schwalbenjersey find ich auch richtig schön. Der Schnitt sieht so ähnlich aus wie das Faded Stripes oder Kimono Tee – jedenfalls ein klasse Sommershirt Schnitt. Bestimmt in der einfachen Version locker in 20 Minuten zu schaffen, wenn man nicht so ne Schildkröte ist wie ich.
    Witzige Idee mit dem Spitzeneinsatz.
    Lieber Gruß Jenny

  3. Ich finde das Shirt megaschön- sowohl vom Schnitt als auch vom Stoff. Ein Traum. Kann man den Schnitt erwerben? Ich hätte großes Interesse daran.
    Liebe Grüße Lotti

  4. Hi,
    woher hast du denn die Spitze und den Schwalben Jersey? Und wie viel Stoff hast du jeweils benötigt?
    An den Ärmeln hast du dir Bündchen dann mit dem Jersey gemacht oder?
    LG
    Ramona

    1. Hallo Ramona,
      den Schwalbenshirt hat mir meine Mama mal von der Creativa mitgebracht, der heißt aber Kenny Schwalben von Swafing. Findest du noch bei Dawanda. Die Spitze ist hier aus dem örtlichen Stoffladen. Da weiß ich leider den Hersteller nicht. An den Ärmeln habe ich aus dem Stoff Bündchen angenäht.
      Liebe Grüße
      Maren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s