Eigentlich für mich

Eigentlich hatte ich mich direkt in diesen wunderschönen türkisfarbenen Stoff verliebt.

Eigentlich war ich mir gar nicht so sicher ob ich ihn wirklich mit braun kombinieren soll.

Eigentlich war ich mir sicher, dass braun mir so nicht steht.

Eigentlich hätte ich lieber auf mein Gefühl hören sollen.

Denn eigentlich war das Oberteil für mich gedacht.

Sue4.jpg

Wie ihr aus den vielen „eigentlich“ oben lesen könnt, sollte dieses Oberteil für mich sein. Ein neuer Stoff, neues Schnittmuster – für mich. Aber es steht mir leider nicht. Mein Gefühl hatte recht. Braun ist nicht meine Farbe.

Dafür erfreut sich jetzt meine Schwägerin an diesem Oberteil, denn das war mir sofort klar, als es fertig war – an ihr würde es gut aussehen.

Sue2.jpg

Klar bin ich ein wenig traurig, weil mein schöner Stoff für mich dahin ist, aber ich freue mich auch, dass das Oberteil nicht ein Leben im hintersten Winkel des Schrankes verbringen muss. Dafür wäre die Arbeit umsonst gewesen.

sue1

Da ich ein neues Schnittmuster ausprobiert habe, möchte ich euch dazu ein paar Worte sagen:

Das Schnittmuster ist Sue von Zierstoff. Ein recht einfach geschnittenes Oberteil mit U-Boot-Ausschnitt und Unterteilungen am Vorderteil und den Ärmeln.

Der Schnitt ist, wie viele Schnitte von Zierstoff, einfach und schnell genäht. Ein schönes Basicteil, was durch die Unterteilung, die ich noch farblich abgesetzt habe, einen besonderen Touch bekommt.

Wer es nicht ganz so tailliert mag, für den ist das Schnittmuster auch genau richtig. Ich würde das nächste Mal das Oberteil etwas mehr taillieren, ansonsten ist es so wie es ist sehr gut.

sue

*** Werbung ***

Advertisements

9 Kommentare zu „Eigentlich für mich

  1. Tolles Shirt, die Farbkombinationen finde ich besonders schön. Ich versuche mich auch Seit einer Weile an Labels aus SnapPapp, die sehen echt cool aus. Unten das hast du sicher mit dem Plotter geschnitten, nehme ich an? Um die oben? Mit dem Plotter beschriftet? Nutzt du dazu einen Stift für den Plotter?

    1. Liebe Lucie,
      vielen Dank für dein Lob. Für mein Label habe ich das SnapPap mit Flexfolie beplottet. Und die Blüte habe ich mit dem Plotter aus SnapPap ausgeschnitten. Mit Stiften hab ich bisher noch nicht gearbeitet. Wollte ich aber schon länger mal versuchen.
      Liebe Grüße
      Maren

  2. Liebe Maren,
    schade, dass es mit dem Shirt nicht geklappt hat, aber eine tolle Idee es deiner Schwägerin zu geben und nicht im Schrank zu lassen. Ich hoffe, du hast noch etwas von dem türkisen Stoff übrig und du kannst noch eine Version für dich nähen.
    Liebe Grüße
    Jana

    1. Liebe Jana,
      leider ist von dem Stoff nichts mehr übrig. Bin aber froh, dass ich den Stoff genommen habe und nicht einen anderen, den ich auch mit braun kombinieren wollte. Da hätte ich mich noch viel mehr geärgert.
      Liebe Grüße
      Maren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s