Baby-Neffe

Vor ein paar Wochen war meine Schwester mit ihren beiden Söhnen bei uns zu Besuch und ich habe die Zeit genutzt, die für ihn genähten Pullis direkt an meinem Baby-Neffen zu fotografieren.

Mein Baby-Neffe ist wirklich ein zuckersüßes Kerlchen und es hat total Spaß gemacht mal wieder so einen kleinen Zwerg vor der Linse zu haben. Schade, dass sie zu weit weg wohnen um so etwas öfter zu machen.

Drache2

Genäht habe ich dem kleinen Mann einen Restepulli nach einem Schnittmuster aus einer alten Ottobre. In der kleinen Größe, die er noch trägt, konnte ich wirklich richtig kleine Reste verwerten. Die Ärmel habe ich dafür einfach in drei Teile geteilt.

Falls du dich sowas bisher noch nicht getraut hast, habe ich dafür mal eine kleine Anleitung geschrieben, die du in meinen Tutorials findest.

Drache1

Den Drachen habe mit Flexfolie geplottet und dann mit einer flachen Kordel verziert. Diese habe ich nicht nur in der Mitte, sondern jeweils auch an den Enden fixiert, damit sie nicht ausfranst.

Drache3

Noch ein kleines SnapPap-Detail mit Wolke und schon ist der Pulli fertig.

*** ZUSAMMENFASSUNG ***

 

 

Advertisements

Ameisen – Plotterfreebie

Wer ist das größte Vorbild für einen kleinen Jungen? Sein Papa!

Da wunderte es mich nicht, dass mein Sohn unbedingt genau so ein Shirt haben wollte, wie der Papa. Der gleiche Stoff, aber bitte mit bunten Ameisen sollte es werden.

AMEISEN? Ja, Ameisen! Ameisen, die Essen tragen. Das war der Wunsch meines Mannes, als ich ihn gefragt habe, was er auf seinem neuen Shirt haben möchte.

Ameisen4

Und es sind Ameisen entstanden. Viele Ameisen. Welche, die Obst, Käse, einen Muffin und sogar einen Hähnchenbollen auf dem Rücken tragen. Unser Sohn war direkt Feuer und Flamme und so entstanden auch noch Ameisen mit Gummibärchen und Bonbons.

Ameisen

Was ist das für ein Lob, wenn beide ihre Shirts mit Freude anhaben. Ein Schöneres gibt es kaum.

Ameisen2

Wenn du auch jemanden mit diesen kleinen Krabbelviechern eine Freude machen möchtest, dann lade sie dir hier einfach runter. Ich freue mich, wenn sie dir gefallen.

Ameisen1

Und hier noch ein paar Beispiele von lieben Freundinnen, die die Ameisen auch schon getestet haben.

***ZUSAMMENFASSUNG***

 

Mein Lieblingsbeispiel

Hast du überhaupt noch Lust auf noch ein Beispiel der CandyCirles?

Ich hoffe ich gehe dir damit nicht auf die Nerven. 4 Beispiele mehr oder weniger hintereinander ist schon extrem, aber es sind so schöne Sachen entstanden, die musste ich unbedingt zeigen.

Circles2

Ganz nach dem Motto „Das schönste kommt zum Schluss“ habe ich mein Lieblingsbeispiel für den erstmal letzten Beitrag zu den CandyCircles aufgehoben.

Für meinen Sohn habe ich die Farbe Gold vernähen dürfen. Die Farbe Gold ist die, die man am besten von allen dreien kombinieren kann. Mit braun, grau oder wie in meinem Beispiel mit jeansblauem Jersey sieht der Stoff toll aus.

Circles5

Genäht habe ich diesmal den Jonte von Lolletroll. Dieses Schnittmuster macht die besondere Rückenpasse aus. Mit Ziernähten verschönert oder auch mal mit einem Aufdruck versehen, macht die Passe richtig was her.

Circles1

Das Schnittmuster ist auch gut für schmale Kinder geeignet, nur den Halsausschnitt muss ich ca. 1 cm rundum vergrößern, damit der Kopf besser durchpasst.

Circles4

Verschönert habe ich das Shirt noch mit einer Plotterdatei von kleine göhr.e passend zu Halloween, auch wenn wir uns entschieden haben dieses Fest nicht mitzumachen.

Ein Jahr haben wir mitgemacht, aber ich fand es einfach nur ätzend von Haus zu Haus zu gehen und etwas Süßes zu erbetteln, indem man sagt „Süßes sonst gibts Saures“. Was ist das bitteschön für eine Aussage? „Wenn du mir nichts süßes gibst, dann…“ Da war unser Sankt-Martin-Singen als Kind einfach viel schöner. Schade, dass es das hier in unserer Stadt nicht gibt.

*** ZUSAMMENFASSUNG ***

 

 

Beste Freunde

„Beste Freunde sind die Geschwister,

die man sich aussuchen kann.“

 

Gerade für Einzelkinder, so wie mein Sohn eins ist, sind Freunde unheimlich wichtig.

Zu Hause gibt es niemanden, außer den Eltern, mit dem man spielen kann. Umso schöner ist es, dass die beste Freundin nur ein paar Häuser weiter wohnt.

Angefangen im Kindergartenalter hält die Freundschaft jetzt schon 4 Jahre und das obwohl die Interessen teilweise wirklich schon sehr auseinander gehen. Die zwei finden trotzdem immer was zum Spielen und die beste Freundin gehört bei uns schon fast zum Haushalt dazu.

Als ich von Just Tili gefragt wurde, ob ich nicht nur die Farben BLUE und GOLD der neuen Eigenproduktion vernähen möchte, sondern auch PINKY, wusste ich direkt wem ich daraus etwas nähen werde:

Ein Kleid für die beste Freundin meines Sohnes.

Sie hat nämlich schon öfter gefragt, ob ich ihr nicht mal wieder ein Kleid nähen würde. Das letzte ist schon ein Jahr her und passt mittlerweile nur noch als Longsleeve.

Circles_girl3

Genäht habe ich ihr dann ein Kleid aus der Ottobre. Mit gerafften kurzen Ärmeln, dafür aber der Rest eher schlicht. Um dem Kleid noch ein bisschen Pepp zu verleihen habe ich am Saum rechts und links noch eine Raffung angenäht.

Dafür habe ich ein 5 cm breites, 15 cm langes Stoffstück genommen und dieses mit drei senkrechten Linien angenäht. Die mittlere Linie sollte dabei etwa 1 cm kürzer sein als die anderen drei. Der Abstand zwischen den Linien hängt von der Kordel ab, die du benutzen möchtest. Ich habe sie 1,5 cm weit auseinander genäht.

Circles_girl2

Und für die Katzen- und Pferdeliebhaberin gab es noch einen schönen Pferdeplott vorne aufs Kleid.

Ob sie es mag, musste ich gar nicht fragen, das Kleid wird seit Tagen jeden Tag angezogen. Das reicht mir als Bestätigung.

*** ZUSAMMENFASSUNG ***

 

 

Streifen-Tutorial

Wow, ich bin echt geflasht.

Sooooo viele Menschen haben sich mein Tutorial für das passende Bündchen heruntergeladen. Ich hätte niemals damit gerechnet, dass es so gut ankommt.

Das zeigt mir, dass solche Nähtipps wirklich gebraucht und gerne angenommen werden.

Ich bin keine gelernte Schneiderin und auch ich habe Sachen, die ich noch nie gemacht habe, aber ich werde beim Nähen mal darauf achten, was für dich interessant sein könnte.

Wenn du Ideen hast, dann schreib mir ruhig. Vielleicht wird dann aus deiner Idee ein neues Tutorial.

Heute möchte ich dir zeigen, wie du Streifenstoffe so zuschneidest, dass die Streifen zueinander passen.

Wolf_PoMadesign2

Gerade bei Streifen- oder Musterstoffen ist es mir wichtig, dass die Streifen der einzelnen Schnittteile zusammenpassen und dass die Ärmel im gleichen Streifenverlauf wie der Rest des Oberteils verlaufen.

Wolf_PoMadesign3

Das Oberteil, welches ich für meinen Sohn aus diesem wunderschönen Streifenstoff genäht habe, ist kein besonderer Schnitt und auch nicht wirklich aufwendig genäht. Mir war es wichtig, dass der geplottete Wolf so richtig zur Geltung kommt. Dafür habe ich auf Teilungen und Schnick Schnack verzichtet.

Mein Tutorial kannst du hier herunterladen. Viel Spaß damit.

Streifen

*** ZUSAMMENFASSUNG ***

 

 

 

Eine eigene Werkbank & Erziehungsfragen

(Vorab: Heute wird es etwas länger, es lohnt sich aber zu lesen)

Wenn ich Urlaub habe, dann überlege ich oft, was ich alles noch in unserem Haus verändern oder welche kreative Idee ich noch umsetzen will. Zum Leidwesen meines Mannes fällt mir immer wieder was Neues ein.

Diesen Urlaub habe ich mich aber bewusst gezwungen unsere Einrichtung an zweite Stelle zu stellen und mich einem anderen Thema zu widmen: Erziehung.

Wenn man ein eigenes Kind bekommt, dann steht man vor der Frage, wie erziehe ich dieses? Was halte ich für sinnvoll, was nicht? Mache ich es so, wie meine Eltern oder doch anders? Heute gibt es so viele verschiedene Erziehungsstile, Erziehungsratgeber und Meinungen, dass man als junge Eltern wirklich überfordert sein kann. Und egal wie man sich dann letztendlich entscheidet, irgendeiner findet es so wie man es macht doch nicht gut und man sieht sich gezwungen sich zu verteidigen.

Unser Sohn ist mittlerweile ein Schulkind und wir konnten uns schon ein paar Jahre in Sachen Erziehung ausprobieren. Ich sage bewusst „ausprobieren“, denn ob unsere Erziehung so richtig war, werden wir erst sehen, wenn das Kind erwachsen ist.

Werkbank2

Vor ein paar Wochen bin ich durch einen meiner liebsten Blogs (Mamahoch 2) auf das Buch „Leben, Ermutigen, Loslassen – Erziehen nach Montessori“ gestoßen. Mit Montessori hatte ich bisher kaum Berührungspunkte, aber das was in dem Blog über das Buch berichtet wurde, hat mich sehr neugierig gemacht. Eine gute Urlaubslektüre also.

Ich will jetzt gar nicht viel über den Inhalt des Buches referieren, wenn du mehr über den Inhalt wissen willst, dann schau bei mamahoch2 vorbei. Ich kann das Buch aber wirklich allen empfehlen, die gerade am Anfang der Erziehung stehen, aber auch so wie wir schon mittendrin sind. Ich hätte das Buch gerne direkt am Anfang gehabt, dann hätte ich bestimmt ein paar Sachen anders gemacht, aber besser spät als nie.

Werkbank1

Und was hat das jetzt alles mit der neuen Werkbank für unseren Sohn zu tun?

Durch dieses Buch bin ich auf die Idee gekommen ihm einen eigenen Werkplatz zur Verfügung zu stellen, wo er bauen kann was, wann und so viel er möchte. So braucht er nicht mehr darauf warten, dass der Papa von der Arbeit kommt und Papas Werkstatt aufgeräumt ist. Und er kann sich ausprobieren ohne Hilfe und Anleitung von anderen.

Werkbank3

Die Werkbank ist aus einem alten Rollkontainer, zwei Regalbrettern und zwei Regalhalterungen entstanden. Schön, was sich alles noch im Keller finden und benutzen lässt.

Werkbank4

Damit die Werkbank nicht ganz so langweilig daher kommt, habe ich sie noch ein bisschen mit Vinylfolie verschönert und der Papa einiges an Werkzeug von sich abgegeben. Das was fehlte, hat unser Sohn sich dann noch am nächsten Tag im Baumarkt von seinem Taschengeld selber dazu gekauft.

Das erste Projekt ist ein Dekoflugzeug. Ich bin gespannt, wie er es umsetzt.

*** ZUSAMMENFASSUNG ***

Bildervergleich

Schon länger wollte ich gerne eine neue Kamera haben. Eine Kamera, bei der ich die Blende richtig einstellen kann, so dass der Hintergrund unscharf wird. So fotografierte Bilder machen deutlich mehr her, als andere. Ist das wirklich so?

Skorpion5

Skorpion

Heute könnt ihr vergleichen. Ich habe von dem neuen Oberteil für den Tierliebhaber Bilder mit der alten und mit der neuen Kamera gemacht. Und ich finde man merkt den Unterschied sehr deutlich.

Skorpion3

Mal sehen, ob ihr die neuen Bilder herausfindet (Auflösung ganz unten).

Skorpion2

Skorpion6

Genäht habe ich ein Raglanshirt aus Streifenjersey. Genau wie hier beschrieben, habe ich die Streifen so zugeschnitten, dass sie aufeinander passen. Gerade bei Raglan passt das auch oben an den Ärmeln.

Skorpion7

Skorpion4

Um den Stoff noch ein kleines bisschen aufzupeppen, habe ich das bald erscheinende Freebie von Art of Singer genutzt. Der Skorpion sieht sehr cool aus und für den Tierliebhaber, der immer noch auf alle Arten von gefährlichen Tieren steht, genau richtig.

Skorpion1

*** ZUSAMMENFASSUNG ***

(Bild Nr. 5 & 6 sind mit der neuen Kamera fotografiert)

 

 

Freya Lady als Weste

Kennt ihr die Freya Lady? Eigentlich ein Pullunder, aber ich wollte doch so gerne eine Weste. Schön für den Übergang, wenn es noch nicht so warm für ne leichte Jacke, aber zu warm für die Winterjacke ist.

FreyaLady_4

Also hab ich es gewagt und das Schnittmuster vorne nicht im Bruch zugeschnitten sondern geteilt. Damit die Weste auch schön warm ist, habe ich noch ein Futter eingenäht.

FreyaLady_3

Die einzelnen Schritte, die ich gemacht habe, um aus dem Pullunder eine Weste zu nähen, kann ich euch nicht wirklich alle nennen, manche weiß ich selber gar nicht mehr.

FreyaLady_2

Mein Fazit:

Ich liebe meine Weste! Aber wollt ihr eine Weste nähen, kauft lieber ein wirkliches Schnittmuster dafür. Denn ich habe an einigen Stellen schon ziemlich geflucht und geschimpft. Und manche Stellen – gerade am Kragen – hätte man besser anders nähen sollen.

FreyaLady_1

Die schönen Fotos sind an dem gleichen Tag entstanden, wie die von meinem letzten Beitrag. Und die Weste war eindeutig das bessere Kleidungsstück für das Wetter. Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, wie ich in dem Sommertop gefroren habe ;-).

FreyaLady_7

Mehr schreib ich heute nicht, denn diese Woche ist total voll und mein Kopf ist gerade ziemlich leer, aber ich glaube die Fotos reichen heute aus.

FreyaLady_8

Wie ihr seht, ein bisschen Spaß hatten wir an dem Tag auch noch ;-)

FreyaLady_9

*** ZUSAMMENFASSUNG ***

Neue Plotterfreebies

In meinem letzten Beitrag habe ich euch ja schon den coolen Löwen gezeigt, den mein Mann gezeichnet hat.

Lion6

17379749_1315687965144448_1365799692_o

Jetzt sind auch die anderen beiden Tierchen getestet und alle Dateien können an euch freigegeben werden.

Neben dem Löwen hat mein Mann noch einen wirklich mega süßen Marienkäfer gemalt. Ich bin echt verliebt in den niedlichen Ausdruck im Gesicht.

17373136_1312736335439611_1634468768_o

17500574_1462924693731477_2113431239_o

Das dritte Tier im Bunde ist eine lustige kleine Rennschnecke, die sich sichtlich abmüht. Ich finde sie auf ihre Art echt total cool.

17499987_1462924493731497_562368478_o

17379744_1312739048772673_1703265673_o

Die Dateien könnt ihr euch ab heute unter Plotterdateien / Freebies runterladen. Und wenn ich meinen Mann weiter bearbeite, dann kommen hoffentlich noch mehr Tierchen dazu.

Habt ihr Wünsche?

Ganz lieb bedanken möchte ich mich aber noch bei meinen Testern! Sie haben wirklich tolle Ergebnisse geplottet! Danke Claudia, Britta und Lena!

Löwe Käferchen Rennschnecke