Streifen-Tutorial

Wow, ich bin echt geflasht.

Sooooo viele Menschen haben sich mein Tutorial für das passende Bündchen heruntergeladen. Ich hätte niemals damit gerechnet, dass es so gut ankommt.

Das zeigt mir, dass solche Nähtipps wirklich gebraucht und gerne angenommen werden.

Ich bin keine gelernte Schneiderin und auch ich habe Sachen, die ich noch nie gemacht habe, aber ich werde beim Nähen mal darauf achten, was für dich interessant sein könnte.

Wenn du Ideen hast, dann schreib mir ruhig. Vielleicht wird dann aus deiner Idee ein neues Tutorial.

Heute möchte ich dir zeigen, wie du Streifenstoffe so zuschneidest, dass die Streifen zueinander passen.

Wolf_PoMadesign2

Gerade bei Streifen- oder Musterstoffen ist es mir wichtig, dass die Streifen der einzelnen Schnittteile zusammenpassen und dass die Ärmel im gleichen Streifenverlauf wie der Rest des Oberteils verlaufen.

Wolf_PoMadesign3

Das Oberteil, welches ich für meinen Sohn aus diesem wunderschönen Streifenstoff genäht habe, ist kein besonderer Schnitt und auch nicht wirklich aufwendig genäht. Mir war es wichtig, dass der geplottete Wolf so richtig zur Geltung kommt. Dafür habe ich auf Teilungen und Schnick Schnack verzichtet.

Mein Tutorial kannst du hier herunterladen. Viel Spaß damit.

Streifen

*** ZUSAMMENFASSUNG ***

 

 

 

Advertisements

Eine eigene Werkbank & Erziehungsfragen

(Vorab: Heute wird es etwas länger, es lohnt sich aber zu lesen)

Wenn ich Urlaub habe, dann überlege ich oft, was ich alles noch in unserem Haus verändern oder welche kreative Idee ich noch umsetzen will. Zum Leidwesen meines Mannes fällt mir immer wieder was Neues ein.

Diesen Urlaub habe ich mich aber bewusst gezwungen unsere Einrichtung an zweite Stelle zu stellen und mich einem anderen Thema zu widmen: Erziehung.

Wenn man ein eigenes Kind bekommt, dann steht man vor der Frage, wie erziehe ich dieses? Was halte ich für sinnvoll, was nicht? Mache ich es so, wie meine Eltern oder doch anders? Heute gibt es so viele verschiedene Erziehungsstile, Erziehungsratgeber und Meinungen, dass man als junge Eltern wirklich überfordert sein kann. Und egal wie man sich dann letztendlich entscheidet, irgendeiner findet es so wie man es macht doch nicht gut und man sieht sich gezwungen sich zu verteidigen.

Unser Sohn ist mittlerweile ein Schulkind und wir konnten uns schon ein paar Jahre in Sachen Erziehung ausprobieren. Ich sage bewusst „ausprobieren“, denn ob unsere Erziehung so richtig war, werden wir erst sehen, wenn das Kind erwachsen ist.

Werkbank2

Vor ein paar Wochen bin ich durch einen meiner liebsten Blogs (Mamahoch 2) auf das Buch „Leben, Ermutigen, Loslassen – Erziehen nach Montessori“ gestoßen. Mit Montessori hatte ich bisher kaum Berührungspunkte, aber das was in dem Blog über das Buch berichtet wurde, hat mich sehr neugierig gemacht. Eine gute Urlaubslektüre also.

Ich will jetzt gar nicht viel über den Inhalt des Buches referieren, wenn du mehr über den Inhalt wissen willst, dann schau bei mamahoch2 vorbei. Ich kann das Buch aber wirklich allen empfehlen, die gerade am Anfang der Erziehung stehen, aber auch so wie wir schon mittendrin sind. Ich hätte das Buch gerne direkt am Anfang gehabt, dann hätte ich bestimmt ein paar Sachen anders gemacht, aber besser spät als nie.

Werkbank1

Und was hat das jetzt alles mit der neuen Werkbank für unseren Sohn zu tun?

Durch dieses Buch bin ich auf die Idee gekommen ihm einen eigenen Werkplatz zur Verfügung zu stellen, wo er bauen kann was, wann und so viel er möchte. So braucht er nicht mehr darauf warten, dass der Papa von der Arbeit kommt und Papas Werkstatt aufgeräumt ist. Und er kann sich ausprobieren ohne Hilfe und Anleitung von anderen.

Werkbank3

Die Werkbank ist aus einem alten Rollkontainer, zwei Regalbrettern und zwei Regalhalterungen entstanden. Schön, was sich alles noch im Keller finden und benutzen lässt.

Werkbank4

Damit die Werkbank nicht ganz so langweilig daher kommt, habe ich sie noch ein bisschen mit Vinylfolie verschönert und der Papa einiges an Werkzeug von sich abgegeben. Das was fehlte, hat unser Sohn sich dann noch am nächsten Tag im Baumarkt von seinem Taschengeld selber dazu gekauft.

Das erste Projekt ist ein Dekoflugzeug. Ich bin gespannt, wie er es umsetzt.

*** ZUSAMMENFASSUNG ***

Bildervergleich

Schon länger wollte ich gerne eine neue Kamera haben. Eine Kamera, bei der ich die Blende richtig einstellen kann, so dass der Hintergrund unscharf wird. So fotografierte Bilder machen deutlich mehr her, als andere. Ist das wirklich so?

Skorpion5

Skorpion

Heute könnt ihr vergleichen. Ich habe von dem neuen Oberteil für den Tierliebhaber Bilder mit der alten und mit der neuen Kamera gemacht. Und ich finde man merkt den Unterschied sehr deutlich.

Skorpion3

Mal sehen, ob ihr die neuen Bilder herausfindet (Auflösung ganz unten).

Skorpion2

Skorpion6

Genäht habe ich ein Raglanshirt aus Streifenjersey. Genau wie hier beschrieben, habe ich die Streifen so zugeschnitten, dass sie aufeinander passen. Gerade bei Raglan passt das auch oben an den Ärmeln.

Skorpion7

Skorpion4

Um den Stoff noch ein kleines bisschen aufzupeppen, habe ich das bald erscheinende Freebie von Art of Singer genutzt. Der Skorpion sieht sehr cool aus und für den Tierliebhaber, der immer noch auf alle Arten von gefährlichen Tieren steht, genau richtig.

Skorpion1

*** ZUSAMMENFASSUNG ***

(Bild Nr. 5 & 6 sind mit der neuen Kamera fotografiert)

 

 

Neue Plotterfreebies

In meinem letzten Beitrag habe ich euch ja schon den coolen Löwen gezeigt, den mein Mann gezeichnet hat.

Lion6

17379749_1315687965144448_1365799692_o

Jetzt sind auch die anderen beiden Tierchen getestet und alle Dateien können an euch freigegeben werden.

Neben dem Löwen hat mein Mann noch einen wirklich mega süßen Marienkäfer gemalt. Ich bin echt verliebt in den niedlichen Ausdruck im Gesicht.

17373136_1312736335439611_1634468768_o

17500574_1462924693731477_2113431239_o

Das dritte Tier im Bunde ist eine lustige kleine Rennschnecke, die sich sichtlich abmüht. Ich finde sie auf ihre Art echt total cool.

17499987_1462924493731497_562368478_o

17379744_1312739048772673_1703265673_o

Die Dateien könnt ihr euch ab heute unter Plotterdateien / Freebies runterladen. Und wenn ich meinen Mann weiter bearbeite, dann kommen hoffentlich noch mehr Tierchen dazu.

Habt ihr Wünsche?

Ganz lieb bedanken möchte ich mich aber noch bei meinen Testern! Sie haben wirklich tolle Ergebnisse geplottet! Danke Claudia, Britta und Lena!

Löwe Käferchen Rennschnecke

Ich kann nicht zeichnen…

… das war die Meinung meines Mannes als ich ihn bat, mir einen gefährlichen Löwen zu zeichnen.

Unser Tierliebhaber war natürlich sofort Feuer und Flamme und wollte von Papa nicht nur nen Löwen sondern auch noch andere coole Tiere zum Ausmalen haben.

Kann ein Papa da nein sagen?! Also hat er drauflos gezeichnet und es ist ein wirklich cooler Löwe, ein süßer Marienkäfer und eine etwas behämmert schauende Rennschnecke draus geworden.

Alle

Bevor der Tierliebhaber seine Tiere dann anmalen durfte, habe ich schnell die Kamera gezückt und Fotos gemacht um daraus später eine Plotterdatei zu erstellen. Das war ja der Grund meines Wunsches.

Lion6.jpg

Den Löwen zeige ich euch heute auf dem neuen Oberteil des Tierliebhabers. Der Marienkäfer und die Schnecke sind im eindeutig zu harmlos als dass sie es auf ein Kleidungsstück von ihm schaffen würden.

Lion4.jpg

Wenn ihr euch noch ein bisschen geduldet, dann könnt ihr alle Dateien bald als Freebie runterladen, aber dafür suche ich erstmal noch ein paar Leute, die die Dateien für mich testen. Falls du Lust hast, schreib mir gerne nen Kommentar oder schau auf meine Facebookseite.

Lion2

Aber jetzt zu dem neuen Shirt. Ich wollte mal wieder was neues und habe mich diesmal für das Schnittmuster Lilo entschieden. Wie auch der ABC-Hoodie von Knuddelmonster ist auch dieser Schnitt super ausgearbeitet und wirklich einfach zu nähen, auch wenn es zuerst nicht so scheint.

Lion5.jpg

Gerade als Mutter eines recht schmalen Jungen bin ich sehr glücklich über die beiden Weiten zwischen denen man wählen kann. Das erspart mir das Ändern des Schnittmusters.

Lion8.jpg

*** ZUSAMMENFASSUNG ***

Lion1

 

 

 

Mini-Halvar

Als der Brief ins Haus flatterte, dass die Schule einen Ausflug zum Theater machen wird und die Kinder bitte nur einen kleinen Rucksack mitnehmen sollen fiel mir auf, dass der kleine Mann keinen Rucksack mehr besitzt.

Der Spielgruppenrucksack ist zu unbequem, der Kindergartenrucksack ist nach zweijährigem täglichem Gebrauch einfach durch.

Da kam die Anfrage für das Probenähen des Mini-Halvar von der Kreativlabor Berlin genau passend.

minihalver1

Den Rucksack gibt es in zwei Größen. Dere Mini-Halvar ist, wie der Name schon sagt, die kleinere Version und ich würde diesen Rucksack auch maximal für nen 6 Jährigen nähen, danach finde ich ihn schon zu klein. Dafür gibt es ja dann den größeren Halver.

minihalver

Für alle, die wie ich nicht so oft und gerne Taschen nähen ist die Anleitung sehr gut beschrieben und bebildert. Ich bin wirklich gut zurecht gekommen und der Rucksack ist fertig wirklich schön geworden. Was mich selbst überrascht hat.

Was mir sehr gut gefällt ist die aufgesetzte Tasche. Gerade auch wie diese angenäht wird. Das war deutlich einfacher, als damals beim Kindergartenrucksack. Da habe ich letztendlich eine andere Tasche genäht, da das aufnähen einfach nicht geklappt hat.

minihalver2

Genäht habe ich den Rucksack aus einem ganz besonderen Outdoorstoff. Regen perlt nicht nur davon ab, sondern fließt einfach runter. Schüttelt man den Stoff dann aus, ist er trocken. Einfach genial!

minihalver3

Damit auch durch den Reißverschluss kein Regen durchkommt habe ich einen Beleg (oder wie man das auch fachlich richtig sagt) zwischengesetzt. Das ist wie ich finde das einzige Manko im Schnittmuster. So ein Beleg ist aber ganz einfach gemacht. Ich habe einen Stoffstreifen in der benötigten Länge zugeschnitten, der Länge nach links auf links gelegt und diesen dann beim Reißverschlussannähen an einer Seite dazwischengefasst. Fertig.

*** Werbung ***

Trotz Regen

Wie lange liegt dieses Sweatshirt schon im Schrank und wie oft hab ich gedacht, das musst du endlich mal fotografieren und zeigen…

Letztes Wochenende hatte ich es mal wieder an, aber das Wetter war eher miserabel. Aber ich habe dem Wetter getrotzt. Deswegen gibt es Bilder mit Regenschirm auf nem Spielplatz. Auch mal was anderes.

Regen1.jpg

Das Sweatshirt habe ich vor dem Sommer für das Probeplotten der Vintagefolien von Happy Fabric genäht. Das ursprüngliche Schnittmuster war die Tunika von Alles für Selbermacher in kurz. Nach vielen Änderungen in der weite der Ärmel und der Taille ist von dem Schnittmuster außer die Armeinfassung und der Ausschnitt nichts mehr übrig geblieben.

regen2

Diesmal habe ich etwas besonderes ausprobiert. Mir gefiehl es so gut, dass der Stoff so leicht ausfranst. Deswegen habe ich für den Ausschnitt, die Ärmelenden und den Bauchabschluss ein „offenes“ Bündchen gewählt.

Den Bauchabschluss musste ich zweimal nähen, da er sich doch mehr rollt als gedacht und das Sweatshirt dann zu kurz war. Der Stoff ist ein angerauter Sommersweat, den ich schonmal für den kleinen Mann als Jacke vernäht habe.

regen

*** Werbung ***

Kleine und große Steine

Der kleine Mann hat seit ca. nem halben Jahr Lego für sich entdeckt.

Als wir im Sommer in Dänemark im Urlaub waren hatten wir ursprünglich geplant auf der Rückfahrt noch einen Abstecher ins Legoland Bilund zu machen, was dann leider doch nicht geklappt hat.

Dafür wohnen wir nur 40 Minuten vom nächsten Legoland Discovery Center entfernt und da wir dafür eh noch einen Gutschein dafür hier rumliegen hatten (der Ende 2016 verfällt), waren wir letzten Samstag dort.

Lego1.jpg

Ich hatte es mir insgesamt größer vorgestellt, aber der kleine Mann war glücklich dort mit dem Papa zusammen den schnellsten Rennwagen bauen und auf 3 Bahnen testen zu können.

Lego3.jpg

Ihrer war auch im Vergleich zu den anderen der Schnellste. Was eher daran lag, dass wir früh genug da waren um die wenigen guten Reifen abzubekommen, als an der besten Erfahrung der beiden Baumeister ;-).

Lego2.jpg

Alles ins allem war es ein schöner Vormittag und ich konnte die Zeit nutzen um ein paar Bilder vom neuen Hoodie zu machen. Das Licht war dort leider nicht ganz so gut, so dass wir doch nochmal eine kurze Fotosession vor der Haustür abgehalten haben.

adler1

Genäht habe ich diesmal den ABC-Hoodie von Knuddelmonster. Das Schnittmuster ist sehr gut erklärt, aber recht aufwendig zu nähen mit den vielen Unterteilungen.

adler2

Statt einem Buchstaben habe ich ganz nach dem Geschmack des kleinen Mannes vorne den tollen Adler von art of singer (Freebie) draufgeplottet. Der fliegende Adler hinten ist aus dem Silhouette Store.

adler3

*** Zusammenfassung***

 

Polizei – FREEBIE

Bisher waren bei dem kleinen Mann vor allem gefährliche Tiere und Dinosaurier in. Ab und an kamen mal noch Ritter und Piraten dazu, aber eher nur so als Nebenthema.

Seit kurzem hat er ein neues Thema: POLIZEI. Mit seinem Freund werden immer wieder Tatorte inspiziert und jagt auf Verbrecher gemacht.

Polizei1a.jpg

Als die Oma dem kleinen Mann dann einen Stapel Motivstoffe zum Aussuchen vorlegte, griff er mit als erstes den Polizeistoff. (Die Eulen, die ich euch hier gezeigt habe waren auch aus diesem Stapel – Danke Oma!)

Immer wieder auf der Suche nach neuen Schnitten habe ich mich diesmal für das „Shirt mit Knopfleiste“ von sarajulez entschieden.

Polizei3.jpg

Das Schnittmuster ist sehr schön mit vielen Bildern erklärt und wirklich einfach zu nähen. Mir gefällt es gerade, dass es drei verschiedene Möglichkeiten für die Knopfleiste gibt. Für Anfänger bis Fortgeschrittene ist für jeden was dabei.

Passend zum Polizeistoff habe ich mich dann mal auf die Suche nach einer schönen Plotterdatei gemacht, aber bin leider nicht fündig geworden. Also musste ich selber ran.

polizei2

HIER könnt ihr euch meine neue Datei als Freebie runterladen.

Polizei

Vielen Dank an meine Tester für die schönen Bilder und euer gutes Feedback!

  • Jasmin von Blauäuglein
  • Kathrin von Räuber-Prinz
  • Kerstin von B-Experiences

 

Verlinkt ist dieser Beitrag bei dienstagsdinge, plotterliebe, made4boys und kiddikram.

polizei4